Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 06. März sind Kommunalwahlen. Viele Menschen glauben, dass die wichtigen Entscheidungen im Bundestag oder im Landtag getroffen werden und die Kommunalwahlen für sie keine große Bedeutung haben. Aber die Wahrheit ist: Vieles was unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen konkret beeinflusst, wird vor Ort, wird in unserem Rathaus, im Gemeindevorstand und der Gemeindevertretung entschieden.
Uns sind die Menschen wichtig. Für sie soll Hünfelden eine lebens- und liebenswerte Gemeinde sein. Daher gilt es, bei aller Notwendigkeit der Haushaltskonsolidierung, dennoch die bestehende kommunale Infrastruktur im Interesse unserer Kinder und Enkel zu erhalten und zugleich die Bürgerinnen und Bürger heute trotz aller Vorgaben nicht über Gebühr zu belasten.
Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern haben wir bisher viel erreicht. Diese konstruktive Arbeit wollen wir gemeinsam mit unserer Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer fortsetzen und sie bei der Zukunftsgestaltung unserer Gemeinde tatkräftig
unterstützen.

Eine attraktive Gemeinde für Kinder und Familien

Kinder sind die Zukunft unserer Gemeinde. Eine familienfreundliche Politik steht für uns an erster Stelle. Deshalb haben wir uns hier einen Schwerpunkt gesetzt und in den vergangenen Jahren fleißig investiert:
Unsere Kindertagesstätten sind längst mehr als reine Betreuungseinrichtungen für Kinder. Kitas sind echte Bildungsstätten und müssen dahingehend konsequent weiterentwickelt werden. Nachdem wir die Ganztagsangebote und Öffnungszeiten erweitert und mit dem Umbau in Neesbach eine weitere Kinderkrippe für Unter-Dreijährige eingerichtet haben, wollen wir diese Angebote regelmäßig überprüfen und bedarfsgerecht ausbauen. Hierbei werden wir uns dafür einsetzen, die finanziellen Anforderungen für die Eltern im Rahmen zu halten.
Unsere Schule liegt uns besonders am Herzen. Deshalb unterstützen wir die Weiterentwicklung zu mehr Selbstständigkeit in Kooperation mit Schulträger und unserer Gemeinde. Die feste Einrichtung eines Schulsozialarbeiters sowie die Erweiterung der Nachmittagsbetreuungsangebote haben wir konsequent umgesetzt. Nun wird mit dem Bau eines Parkplatzes, einer Bring- und Abholspur und einer Überquerungshilfe die Verkehrssicherheit an unserer Schule erheblich verbessert werden.

Gesunde Finanzen

Die Aufrechterhaltung der kommunalen Handlungsfähigkeit ist trotz der schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen weiterhin ein elementares Ziel unserer Finanzpolitik in Hünfelden. Dabei ist es für uns auch wichtig, durch sinnvolle und notwendige Investionen die Zukunftsfähigkeit von Hünfelden zu sichern.
Darüber hinaus wollen wir die seit Jahren gut laufende interkommunale Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden noch weiter ausbauen. Des Weiteren wollen wir neue Einnahmemöglichkeiten für Hünfelden erschließen, um damit die finanziellen Anforderungen für uns Bürger und Bürgerinnen so gering wie möglich zu halten. Dadurch werden wir unseren bisherigen Weg zu einer verantwortlichen Haushaltskonsolidierung mit der dafür erforderlichen maßvollen Anpassung der Steuer- und Gebührensätze in Hünfelden konsequent weiterverfolgen.

Solide Wirtschaft in Hünfelden

Im Mittelpunkt unserer Wirtschaftspolitik für Hünfelden stehen die Schaffung von guten Bedingungen für Unternehmen und die Sicherung der hiesigen Arbeitsplätze. Darüber hinaus werden wir weiterhin zusammen mit den bestehenden örtlichen Unternehmen regionale Entwicklungschancen nutzen und Existenzgründungen flexibel unterstützen. Daher stehen wir auch zukünftig dafür ein, dass den ortsansässigen Betrieben in Hünfelden bedarfsgerecht Gewerbeflächen zur Verfügung gestellt werden.
Nachdem wir in den letzten Jahren die Internetanbindung in allen Ortsteilen Hünfeldens sichergestellt haben, gilt es nun, die digitale Netzversorgung weiter auszubauen. Wir, die SPD Hünfelden, wollen eine wirtschaftlich solide Kommune mit starken und
innovativen Unternehmen in der Gemeinde.

Sport - Kultur und Ehrenamt

Sport und Kultur tragen zur Lebensqualität, Lebensfreude und zum gemeinschaftlichen Miteinander bei. Ein breites Angebot an Jugendarbeit in den Vereinen ist uns ein wichtiges Anliegen in der kommunalen Förderung. Zudem bieten die breitgefächerten Angebote unserer Vereine und Gruppen Möglichkeiten zur Integration ausländischer Mitbürger.
Diese Angebote sind allerdings ohne uneigennütziges und ehrenamtliches Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger gar nicht möglich. Dafür wollen wir weiterhin gute Sport-, Kultur und Freizeitstätten bereitstellen. Hierzu gehören ein bewegungsfreundliches Wohnumfeld mit Gelegenheiten zum Wandern und Radfahren.
Unsere ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen und Hilfsorganisationen leisten einen hervorragenden Dienst. Vereins Neugründungen bereichernd das Angebot. Zunehmend stehen jedoch die Gewinnung von Nachwuchskräften sowie die Entlastung der Aktiven im Mittelpunkt der Aufgabenstellung. Dabei wollen wir sie unterstützen.

Wohnen in einer attraktiven Gemeinde

Angesichts der rückläufigen Bevölkerung werden wir der Stärkung der Ortskerne, Maßnahmen gegen Leerstand und der Baulückenschließung Vorrang gegenüber der Ausweisung neuer Baugebiete einräumen. Gleichwohl wollen wir gemeindeeigene Siedlungsflächen für kleine Neuerschließungen nutzen, um auch künftig jungen Familien kostengünstige Baulandpreise bieten zu können. Das Dorfkernsanierungsprogramm, das mit maßgeblicher Beteiligung der SPD- Fraktion aufgelegt wurde, hat maßgeblich zur Verbesserung des Wohnwertes und der Lebensqualität in den Ortskernen beigetragen. Das Programm wollen wir fortführen, da es nachhaltig zur Aufwertung der Orte beiträgt und gleichzeitig unseren heimischen Betrieben Aufträge sichert.
Auch in Hünfelden wachsen die Mobilitätsbedürfnisse um Arbeitsplatz oder Schule zu erreichen, sowie die eigene Versorgung in allen Ortsteilen zu sichern. Die Verbesserung der öffentlichen Verkehrsangebote, einschließlich des Schnellbusses und der Zubringer zum Bahnverkehr, sind erforderlich. Flexible Nahverkehrslösungen, wie die Vermittlung von Fahrgemeinschaften oder ein „Rufbus“ sind weiter zu entwickeln, um Arztbesuche, Ämtergänge oder Versorgungsfahrten für Nicht-Mobile, insbesondere Ältere, zu ermöglichen.
Nicht zuletzt unterstützen wir weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und zur Verkehrssicherheit, insbesondere auf den Durchgangsstraßen und in Wohngebieten.

Jugend Aktiv

Uns liegt eine aktive Teilhabe der Jugendlichen am Leben in der Gemeinde besonders am Herzen. Das bereits bestehende Freizeitangebot der Jugendpflege gilt es zu erhalten und auszubauen. Selbstverwaltete Jugendräume in allen Ortsteilen sind uns wichtig. Das neu gegründete Jugendforum als eigenständige Interessensvertretung möchten wir in der weiteren Entwicklung unterstützen. Das Jugendtaxi als kostengünstige und sichere Fahrgelegenheit ermöglicht eine unabhängigere Mobilität.

Seniorenpolitik auf hohem Niveau

Wir unterstützen die Seniorenpflege der Gemeinde Hünfelden. Sie bietet professionelle Seniorenarbeit und ist zentrale Anlaufstelle für die Bedürfnisse im Seniorenalter. Sie bietet ein vielfältiges Veranstaltungsangebot und arbeitet eng mit den örtlichen Seniorenclubs sowie der Generationenhilfe zusammen.
Die Sicherstellung einer ausreichenden Gesundheitsinfrastruktur zur medizinischen Versorgung, bedarfsgerechte ambulante und stationäre Altenpflegeangebote, generationenübergreifende Projekte wie auch Konzepte für alternative Wohnformen sind
weitere wichtige Bausteine, die wir unterstützen.

Erneuerbare Energien fördern

Steigende Energiekosten, die Endlichkeit fossiler Brennstoffe und nicht zuletzt der Klimawandel machen ein Umsteuern hin zu erneuerbaren Energien erforderlich. Dieser Herausforderung haben wir uns seit vielen Jahren gestellt.
Mit dem Energiemanagement an gemeindeeigenen Gebäuden, der Biogas-Abwärme Nutzung für Rathaus und Schwimmbad sowie den kommunalen Photovoltaikanlagen gehört Hünfelden zu den innovativsten Kommunen im Kreis. Gleichzeitig stehen wir weiterhin zu dem Projekt der Windenergie im gemeindeeigenen Wald. Unser Ziel: Lokale Stromerzeugung, unter Regie unserer Kommune und unseren Bürgern - konzernunabhängig und nachhaltig. So bleibt die Wertschöpfung in wesentlichen
Teilen in unserer Region.
Des Weiteren ist Hünfelden nun wieder an unserem lokalen Stromnetz beteiligt. Mit einem zukunftsweisenden Projekt interkommunaler Zusammenarbeit können wir nun bei den Themen Versorgungssicherheit und künftigen Ausbau der Netzinfrastruktur direkt mitwirken. Somit ist Infrastruktur in kommunaler Hand die sicherste und demokratischste Form zum Erhalt und Ausbau der kommunalen Daseinsfürsorge.