Bürgerfrühstück bei der SPD

Lecker und informativ war`s beim Bürgerfrühstück der SPD Hünfelden. Man hätte zwar noch ein paar Personen mehr satt bekommen, aber die Anwesenden waren sehr zufrieden, hatten sie doch die Gelegenheit direkt mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl in Kontakt zu treten. Sebastian Linder, Stefan Doogs, Rainer Knapp und Jonas Göpfer stellten das Programm mit den Kernpunkten: Attraktive Gemeinde für Kinder und Familien, gesunde Finanzen, Solide Wirtschaft, Sport - Kultur und Ehrenamt, Jugend aktiv, Seniorenpolitik auf hohem Niveau, Förderung erneuerbarer Energien vor.

Die anschließende Diskussion drehte sich zunächst um das Thema Windkraft im Hünfeldener Wald. Die SPD Hünfelden steht auch weiterhin zu dem Projekt führte Rainer Knapp aus. Man erhofft sich gute Chancen in diesem Jahr einen positiven Bescheid vom Regierungspräsidium zu bekommen. Damit sind dann auch die veranschlagten Einnahmen aus dem Verkauf der Projektrechte keineswegs unseriös oder eine Schönfärberei des Haushalts. Langfristig wäre es möglich mit der Erzeugung von Strom innerhalb der eigenen Gemeinde und dem direkten Verkauf im nunmehr eigenen Stromnetz den Bürgern eine Alternative zu den großen Energieunternehmen zu bieten, so Knapp.

K1024 Bürgerfrühstück 2b

Weiteres Thema war die seit Jahren gut laufende interkommunale Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden. Knapp betonte: Auch dadurch werden wir unseren bisherigen Weg zu einer verantwortlichen Haushaltskonsolidierung in Hünfelden weiterverfolgen. Die Sicherstellung einer ausreichenden Gesundheitsinfrastruktur zur medizinischen Versorgung, bezahlbarer Wohnraum für junge Familien, generationenübergreifende Projekte wie auch Konzepte für alternative Wohnformen sind weitere wichtige Bausteine, die wir unterstützen. Nach der offenen Diskussion fand sich noch genügend Zeit um sich in kleinerer Tischrunde mit den Kandidatinnen und Kandidaten auszutauschen.